Anzeige:
Die Box





2.9.2007


Latin.Log
Die wöchentliche
Gedichtanthologie
aus Lateinamerika.

Herausgegeben
von Timo Berger
und Rike Bolte.

» Kontakt

» Stimmen zum Latin.Log

125: Ezequiel Zaidenwerg
124: Antonio José Ponte
123: Gabriel Calderón
122: Silvana Franzetti
121: Víctor Rodríguez Núñez
120: Eduardo Fariña
119: Diego Palmath
118: Jennifer Adcock
117: Edgardo Dobry
116: Chico César
115: Diana Lichy³
114: Rafael Muñoz Zayas³
113: Kattia Piñago Pinto³
112: Eduardo Mariño³
111: Daniel García Helder
110: María Medrano
109: Minerva Reynosa³
108: Margarita-Sayak
         Valencia Triana

107: Fabiano Calixto
106: Luis Felipe Fabre³
105: Marília Garcia
104: Sergio Cohn
103: Ademir Assunção
102: Gustavo Barrera Calderón
101: Paula Bustos
100: Silvio Mattoni
99: Mayra Santos-Febres
98: Natalia Molina
97: Patricio Grinberg
96: Arnaldo Antunes
95: Víctor Hugo Díaz
94: Alan Mills
93: Benjamín Chávez
92: Omar Pimienta
91: Carolina O. Fernández
90: Carlito Azevedo²
89: Lalo Barrubia²
88: Andrés Anwandter
87: Andi Nachon
86: Carolina Jobbágy³
85: Laura Lobov
84: Luisa Fernanda Lindo
83: Camilo Venegas
82: Malú Urriola
81: Lizardo Cruzado
80: León Félix Batista
79: Carlos Vicente Castro
78: Amaranta Caballero Prado²
77: César Zapata
76: Julio Espinosa Guerra³
75: Luis Manuel Pérez-Boitel
74: Rannel Báez
73: Mirtha Núñez
72: Aníbal Cristobo
71: Pablo Paredes
70: Ylonka Nacidit-Perdomo
69: Rocío Silva Santisteban
68: Marcia Mogro
67: José Eugenio Sánchez³
66: Roberta Iannamico
65: Verónica Viola Fisher
64: Juán Desiderio
63: Carlos Soto
62: Bruna Beber
61: Yanko González³
60: Mario Meléndez
59: Laura Wittner
58: Rery Maldonado
57: Edwin Madrid
56: Martín Rodríguez
55: Hernán Bravo Varela
54: Roxana Páez
53: Isabel Matta Bazán
52: Santiago Llach
51: Paúl Puma²
50: Raúl Hernández
49: Domingo de Ramos³
48: Leandro Beier
47: Alberto Basabe González
46: Camila do Valle
45: Victoria Guerrero
44: Enrique Bernales
43: Angélica Freitas²
42: Cristóbal Zapata
41: Aleyda Quevedo Rojas
40: María Paz Levinson
39: Elizabeth Robles
38: Damián Ríos²
37: Víctor López Zumelzu
36: Rocío Cerón¹
35: Luis Chaves
34: Héctor Hernández²
33: Andrea Cote Botero²
32: Dani Umpi¹
31: Inés Pereira
30: Jazmina Caballero
29: Ezequiel Alemian
28: Martín Gambarotta
27: Laura Erber
26: Ricardo Domeneck¹
25: Miguel Ildefonso²
24: Martín Prieto
23: Paula Ilabaca²
22: Jessica Freudenthal²
21: Montserrat Álvarez³
20: Guilherme Zarvos
19: Marina Mariasch
18: Diego Ramírez
17: Gladys González¹
16: Elma Murrugarra
15: Pablo Carvajal
14: Lorenzo Helguero
13: Susana Szwarc
12: Cecilia Pavón
11: Fabian Casas¹
10: Nora Méndez¹
09: Aurora Arias¹
08: Washington Cucurto²
07: Douglas Diegues¹
06: Liliana Alemán
05: Julián Herbert¹
04: Lucía Bianco
03: Roxana Crisólogo¹
02: Germán Carrasco¹
01: Sergio Raimondi¹


⁴ Zu Gast auf der Latinale 2009
³ Zu Gast auf der Latinale 2008
² Zu Gast auf der Latinale 2007
¹ Zu Gast auf der Latinale 2006

Die Rechte an den Texten liegen, soweit nicht anders gekennzeichnet, bei den jeweiligen Autoren.


Latin.Log empfiehlt:
» las elecciones afectivas [Argentinien]
» las elecciones afectivas [Bolivien]
» as escolhas afectivas [Brasilien]
» las afinidades electivas [Chile]
» letras.s5 [Chile]
» las afinidades electivas [Ecuador]
» las afinidades electivas [Mexico]
» urbanotopía [Peru]
» las elecciones afectivas [Uruguay]



satt.org-Link:
Lyrik.Log
Die Gedichtanthologie
(2003-2005).
Herausgegeben
von Ron Winkler.

Latin.Log-logo

89:
Lalo Barrubia


Die bedauernswerte Señora

Arme Señora
alles ist vorbei
wie Sie sehen Señora
ist alles vorbei
alles zuende
alles vorbei


Manchmal weint sie sogar beim Chachacha
denn alles rundum scheint ihr plötzlich so klar
ihr Pech ihre Trauer und den Wind am Meer
spürt sie in den Knochen sie fühlt sich so leer
am Fenster blickt sie der Vernunft hinterher
denn das Fenster das Fenster das schließt nicht mehr

Geräumt ist der Kühlschrank und was sagt sie der Tante
die unbedingt wissen will wie es ihr geht
Sie bleibt stumm schaut sich um sieht es ist spät
will sich sputen will baden gleich jetzt doch da steht
noch das Spielzeug der Enkel die kommen nicht mehr
seit vergangenem Weihnachten wie lang ist das her
sieht den Staub in den Ecken und unter dem Bett
ein vergessener Kaugummi klebt am Parkett

Und sie fragt sich soll sie alles geben
oder ein wenig behalten im Leben
doch was wenn das bißchen was ihr dann bleibt
weniger Freude ist als dass es reibt

Ist sie Kubanerin? Europäerin? Eines steht fest
hat zu nah am Wasser gebaut das gibt ihr den Rest
doch sie macht gute Miene spielt das Spiel bis zum Schluss
war schon immer schön brav weiß genau was sie muss

Fragt sich ist sie schon reif oder ist sie noch roh
ist’s überstanden und warum schmerzt alles so
Die Abwesenheit ist in der kleinen Wohnung ein Ort
riecht nach Mann und nach Leben ist das wirklich fort
ihr wachsen die Fragen bis über den Kopf
welche Gelegenheit packen an welchem Schopf
und zählt sie auf drei ist wirklich alles vorbei?

Weiß nicht, soll sie warten und Däumchen drehn
soll sie wienern und feudeln auf die Straße gehn
mit Hut oder ohne denn sie fühlt sich so alt
mit ihren Haaren ziemlich grau und ganz ohne Halt
ihr Geld reicht nicht aus für frische Farbe und Föhn

Sie zögert greift sie nochmals zum Telefon?
der Typ weiß Bescheid also was bringt das schon
Sie versucht ja schon alles bringt sich jeden Tag bei
das Spiel ist aus es ist längst nicht mehr Mai
das Telefon schweigt es kommt auch kein Brief
der Typ ist weit weg und ziemlich depressiv
Wie Sie sehen Señora
ist alles vorbei

Und vielleicht hat’s ihm der alte Freund geflüstert
wie sehr es hinter den Kulissen geknistert
auch wenn sie im echten Leben nicht mehr träumt
und ein seltsames Nichts ihre Nächte säumt
hinter den Kulissen da war ihr Herz wieder da
war wieder da wieder da wieder da

Wieviel viel zuviel Vergangenheit wiegt
was in ihr brannte ist erloschen vergessen besiegt
sie bettelt um Pardon sie bittet um Kredit
wer nimmt sie mit wenn sie am Straßenrand steht
früher hat sie befohlen heut ist sie froh wenn was geht

Der Abend ist da und der Sommer verflogen
zuende die Woche die sonntäglichen Wogen
die Schokolade ist aus versiegt ist der Tee
leer ist die Flasche das Verhältnis passé
und sie möchte nur tun als sei das alles gelogen
doch sie sieht

Verklungen ist eurer Liebe Lied
Versunken die Sonne
euer Glücksstern entzwei
Señora
Señora
es ist alles vorbei

(übertragen von Odile Kennel)


La pobrecita

Pobre señora
ya todo terminó
Como lo ve señora
ya todo terminó
Ya todo se acabó
Ya todo terminó


Ella puede llorar hasta con tropical
porque todo en la vuelta la hace pensar
el azar la tristeza y el viento del mar
le carcomen los huesos la dejan atrás
la cordura perdida contra el ventanal
que no puede cerrar y no puede cerrar y no puede cerrar

Las canastas vacías
la voz de la tía que quiere de veras saber cómo está
y en su lenta agonía se viene a acordar
que la hora está cerca y la casa está sucia
y que quiere apurarse y se quiere bañar
que los niños dejaron juguetes tirados
y un chicle aplastado en el piso encerado
el año pasado para navidad

Que no sabe si debe entregar todito
o guardarse un poquito
qué hace después con ese restito
que se vuelve veneno entre los deditos

Que no sabe si es cubana o si es europea
el agua se le sale toda pa fuera
pero ella igual aguanta y se pone seria
una chica con clase
una chica buena

Que no sabe si es madura o si es pendeja
ni si está metida o está de vuelta
La ausencia es un lugar en la casa pequeña
con olor a varón y a civilización
y a yuyos secados contra la razón
Que no sabe esta pobre señora
si todo terminó

Que no sabe si debe sentarse a esperar
o correr con el trapo de aquí para allá
Que no sabe si debe ponerse una gorra o si debe mostrar
que las canas crecieron debajo del casting
que no tiene plata para renovar

Que no sabe si debe volverlo a llamar
porque el tipo ya sabe y entonces qué tal
En su acuario se mete queriendo aceptar
que murió la canción y que el tiempo murió
que el teléfono calla
y que el tipo está lejos tomando pastillas antidepresión
Como lo ve señora
ya todo terminó

Que quizá el viejo amigo fue el que le contó
lo que ella había hecho detrás del telón
aunque ya estaba muerto en sus otras vidas
de niña perdida
y la sangre volvía a su corazón
corazón, corazón

Y que tanto pasado le queda pesado
tirada en la ruta haciendo autoestop
su sonoro costado ovillado apagado
volviendo al soldado de hacer los mandados
sacando fiado y pidiendo perdón

Y la tarde se fue y el verano acabó
se acabó el chocolate y el té se acabó
se acabó la botella y el lío acabó
se acabó la semana y el fin de semana
y se le dio la gana de fingir que no
pero ya ve

Murió la flor de vuestro amor
murió el sol que lo alumbraba
la estrella que los guiaba también desapareció
Señora
señora
ya todo terminó


Lalo Barrubia wurde 1967 in Montevideo geboren. Die Lyrikerin, Journalistin und Performancekünstlerin lebt zurzeit in Malmö, Schweden. Seit einigen Jahren arbeitet sie an der Verbreitung von Lyrik auf Wegen abseits der Tradition, so verknüpft sie Poesie mit Rockmusik. Sie veröffentlichte die Gedichtbände Suzuki 400 ( 1989) und Tabaco ( 1999) und hat unzählige Performances initiiert, sowohl einzeln als auch in Zusammenarbeit mit anderen Künstlern, so La puta madre (1991-1994) und Rap de la Pocha (1999-2001). Ihr erster Roman arena (2002) beschreibt eine desillusionierte Generation im Montevideo der Wirtschaftskrise.

Lalo Barrubia
Lalo Barrubia
Foto: Privat