Anzeige:
Die Box

satt.org
Karl-Heinz Schreiber
für satt.org



zum Vortagzum Folgetag

März 2002
Mo Di Mi Do Fr Sa So123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Juni '02: daily kurtz
Mai '02: daily knoerer
April '02: daily wien
Februar '02: daily stahl
Januar '02: daily wagner
Dezember '01: daily willmann


daily satt
- daily schreiber -



KONSTRUKT

sie wissen ja
es gibt uns nicht
wir existieren nur
in der enteigneten
einbildung
das versuchen die
menschen den menschen
seit menschengedenken
einzureden oder
zu beweisen
der mensch ist
ein konstrukt
des menschen
ohne den menschen
gäbe es den
menschen nicht
der mensch ist doch nur
eine laune des menschen
sein eigner wahn
wenn das die
menschheit verstünde
könnte sie leichter
auf sich verzichten


(ALI Schrybyr, Das All das bin, 1999)



Montag, der 18. März 2002

Warum muß denn heutzutage die Existenz von Menschen durch die Entsendung von Friedenstruppen bewiesen, ermöglicht & stabilisiert werden?! Der UN-Generalsekretär Annan hat bei seiner Rede im deutschen Bundestag die "Konsolidierung" in den Mittelpunkt gerückt. Konsolidieren bedeutet ja laut Fremdwörterduden "sich in seinem Bestand festigen." Warum sollte unser Planet daran interessiert sein, daß sich die Menschheit konsolidiert?! Der zweite Zentralbegriff Annans war "Koordination". Wenn die Zusammenarbeit der Menschen nur dazu führt, daß unser Planet immer unbewohnbarer wird, dann müssen wir doch zum letzten Notmittel greifen und - frei nach Erich Kästner - eine Konferenz der Tiere und Pflanzen einberufen. Wir Menschen sind der größte Störfaktor auf dieser Erde! Und wir sollten zumindest unsere Selbstausrottung solange koordinieren, bis sich der Planet wieder konsolodiert hat. Das sind wir unseren Haustieren & Balkonpflanzen, unseren Parasiten & Zellkulturen schuldig.


Besuchen Sie meine HP www.aalfaa.de


 
satt.org