Anzeige:
Die Box

satt.org
Karl-Heinz Schreiber
für satt.org



zum Vortagzum Folgetag

März 2002
Mo Di Mi Do Fr Sa So123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Juni '02: daily kurtz
Mai '02: daily knoerer
April '02: daily wien
Februar '02: daily stahl
Januar '02: daily wagner
Dezember '01: daily willmann


daily satt
- daily schreiber -



LÄRMPROZESS

jetzt werden wir angemahnt
nicht neuerlich schuldig zu werden

den machenschaften
pathetischer poltiker
nicht wieder anheimzufallen

dies sagt man uns
mit rührseliger frechheit

die pathologie der verführung
ist flexibler
ist sublimer

geworden - geblieben
ist der anspruch


(Karl-Heinz Schreiber, Beschwichtigungsmanöver, 1986)



Dienstag, der 12. März 2002

Freilich will man uns verscheißern. Das steht in jedem Parteiprogramm dilettantisch verschlüsselt. Wenn dann posthum Untersuchungsausschüsse Amok laufen, so ist dies nur noch ein karnevalistisches Requiem auf die Demokratie. Unsere großen Volksparteien wollen wirklich nichts auslassen und sich in nichts nachstehen. Man neidet sich offensichtlich die korruptiven Potentiale und die öffentlichen Skandale. Es ist eine Art Sport geworden, mit schwarzen Spendenkassen zu jonglieren, zu kokettieren - aber immer mit der Hand auf der eigenen und dem Zeigefinger auf die andern. Jetzt trifft es ausgerechnet Köln knüppeldick: der FC wird absteigen und die SPD hat Müllprobleme. Ist diese Stadt denn nicht mit ihrem Dom genug gestraft? Man hat ja schon immer mit dem sogenannten Klüngel renommiert - aber daß sich die SPD mit in den FC-Abstiegsstrudel reißen läßt, grenzt schon an unverschämte Dummheit. Mülle Alaaf!


Besuchen Sie meine HP www.aalfaa.de


 
satt.org