Anzeige:
Die Box

satt.org
.werkschaft
für satt.org



zum Vortagzum Folgetag

April 2002
Mo Di Mi Do Fr Sa So1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930

Juni '02: daily kurtz
Mai '02: daily knoerer
März '02: daily schreiber
Februar '02: daily stahl
Januar '02: daily wagner
Dezember '01: daily willmann


daily satt
- daily wien -


Dienstag, der 30. April 2002

der letzte tagebuchtag. ach, schade.

was wir heute zum beispiel erleben durften:

die ilse, unser aller geliebte ilse, war schwimmen. einen kilometer ist die ilse geschwommen! bravo ilse! dann ist die ilse heimgeradelt und hat am heimweg um sechs euro einen sogenannten "stummen diener" erworben, das ist ein dings, auf das gewand gehängt werden kann. sonst hängt nämlich das dings, das gewand unserer lieben frau ilse, wenn es nicht plan- und ziellos durch die wohnung fliegt, auf einer alten schneiderpuppe, die in ermagelung von beinen auf einem kleinen sesselchen steht.

(auf der schneiderpuppe hängt das gewand unserer lieben frau ilse nur dann, wenn der liebe herr fritz es einsammelt und draufhängt, ja, und auf dem stummen diener wird das gewand der lieben frau ilse nur hängen wenn … usw.)
dieses kleine sesselchen soll aber nun in die .werkschaft, das "playstabil mit fünfunddreissig quadratmetern", wie es unsere einfallsreiche lisa benannte. und so haben die schlampige ilse und der ordnungsliebende fritz die gelegenheit ergriffen, die alte und schon etwas "ungschnastige" schneiderpuppe zu entsorgen und an ihre stelle den ästhetisch etwas unergiebigen, dafür umso praktischeren stummen diener alias kleiderständer gestellt.

und übrigens: wenn de noch ned de com.hör-mal-an aus de chamälaeon kennst, dann paß mal auf: unter www.durian.at/gadenstaetter.html kannst du di informieren über de neue cd von de wunderbar komponierend clemens gadenstaetter und de solltest du auch tun!

de chamälaeon sei di an de herz gelegt. da steht ja so viel drin, das di beim denken freude machen wird! zu de beispiel über de chamälidiom! de chamälidiom nämlich versucht, de frage nach de verwendung von de männlich und de weiblich form in de praxis zu lösen. jaja! da schlägt de herz hoch! de herz flattert in de siebente himmel hinein, in de siebente himmel, wo nicht nur de liebe wohnt! also: wir können mit de chamälaeon zu ein sprach finden, in de de unterschied zwischen männlich und weiblich gleich wichtig ist wie ungefähr de unterschied zwischen de, de mit di traubennußschokolade essen wollen bei hinter de mond gleich links im tv und de, de kein hinter de mond gleich links anschauenwollen, nicht mit trauben und schokolade, und nicht mit di, und mit de du also auch nicht soviel gemeinsam hast wie mit de, de traubennuß und hinter de mond gleich links lieben, und di, nicht?

jaja -

und dann sind die ilse und der fritz einkaufen gegangen (die lisa und der clemens auch), denn morgen ist ja erster mai. das ist der tag der arbeit und wir denken bei "tag der arbeit" gerne an den berühmten paul lafargue und sein buch "das recht auf faulheit", das 1884 erschienen ist und in dem er schreibt: "schließlich ist die faulheit das letzte gut, das uns vom paradies übriggeblieben ist". jaja. natürlich könnte man definieren, was faulheit ist. sie kann nämlich nett, freundlich und genießerisch sein, und überhaupt wollen wir den begriff arbeit mit vorsicht verwenden, beziehungsweise ihn und einige und viele andere begriffe einer genaueren untersuchung unterziehen, damit wir wissen, wovon wir sprechen, wenn wir sprechen.

und nun -

ein letztes gedicht:

die sprache spricht 

so wie sie spricht 

der grund des herzens ist bestellt

ein haupt-verzeichnis liegt schon vor 

+++

doch steter tropfen höhlt den stein 

ja doch ja doch 

da wetzt der kleine vogel seinen schnabel am berg aus diamanten 

ach manchmal weht der lebensmut als aushilfskraft vorbei

der grund des herzens ist bestellt

ein hauptverzeichnis liegt schon vor


ciao, liebe leserinnen und leser und ihr lieben freundInnen und kollegInnen, die ihr euch in diesem tagebuch gefunden habt, und -

lest uns, hört uns, liebt uns!


 
satt.org