Anzeige:
Die Box

satt.org
.werkschaft
für satt.org



zum Vortagzum Folgetag

April 2002
Mo Di Mi Do Fr Sa So1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930

Juni '02: daily kurtz
Mai '02: daily knoerer
März '02: daily schreiber
Februar '02: daily stahl
Januar '02: daily wagner
Dezember '01: daily willmann


daily satt
- daily wien -


Dienstag, der 2. April 2002

wir 4 aber, also 1. clemens + 2. fritz + 3. ilse + 4. lisa, alfabetisch gereiht - hm, sagt da der 2. fritz, alfabetisch kommt irgendwie nicht so gut und schwups, wird umgedreht - wir 4 aber, also 1. lisa + 2. ilse + 3. fritz + 4. clemens, die wir dieses tagebuch gemeinsam oder abwechselnd schreiben, erlauben uns - und einander - hier vorzustellen als die: .werkschaft. hm, sagt da der 3. fritz, umgedreht kommt bedeutend besser.

umdrehen! umdrehen!, fordert auch immer unser schriftstellerkollege hansjörg zauner bei der legendären und jährlichen lyriklesung der grazer autoren autorinnen versammlung lautstark und meist vergeblich. ja, wenn man zauner, oder auch, wie unser 3. fritz, widhalm heißt, kommt man bei alphabetischen lesemarathons oft dann zum lesen, wenn sich das publikum bereits erschöpft verabschiedet hat. huch!


übrigens: wir 4 bedanken uns herzlich für die einladung, uns - und einander - hier vorzustellen.

in unserer .werkschaft ist die 2. ilse die einzige echte wienerin und darf daher grantig sein, wie es so schön heißt. grantig sein, wer kennt das nicht? alle kennen grantig sein, auch wenn sie das wort grantig nicht kennen. hoppla, ist denn das die möglichkeit? kann jemand grantig sein, der oder die das wort grantig nicht kennt? ist eine solche jemand nicht vielleicht mißlaunig oder griesgrämig, mürrisch oder verdrießlich, keinesfalls aber grantig?

zum glück für die .werkschaft kennt die 2. ilse als waschechte wienerin das wort grantig sehr gut und kann daher - gestern, heute und auch morgen - sehr sehr grantig sein, sagt da der 3. fritz und: die 1. lisa und der 4. clemens nicken stumm im kreis herum.

ach, wie sang einst kurt sowinetz so wunderbar und grantig nach der melodie von freude schöner götterfunken: "olle menschn san ma zwida i mechts in die goschn haun".

und wer möchte kurt sowinetz für diese genialen zeilen nicht in die arme schließen?

schon wieder scheint die sonne frech zum fenster herein, das es nötig hätte, geputzt zu werden. leider sind es 8 fenster, was eine ziemliche anstrengung bedeuten würde. huch!

übrigens: der ausflug am 01.04.02 der 2. ilse, gemeinsam mit dem 3. fritz war kein sonntag-, sondern ein montagausflug, aber ein feiertagsausflug, was einem sonntagsausflug zum verwechseln ähnlich sieht!

übrigens: dem 3. fritz blieb heute vormittags nichts anderes übrig, als zum zahnarzt zu gehen. uijeh!, sagt da die 2. ilse.

auweh!, sagt da der 3. fritz, der trotz ausgeprägter masochistischer neigungen, einem zahnarztbesuch kein noch so kleines bißchen lust abgewinnen kann.



uups: "ein gedicht", hätten wir da fast vergessen!


          die sonne und groß

          groß und

          ich schnitt für schnitt

          schnitzelte

          die regenwürmer

          ohne mit der wimper zu zucken

          stundenlang

 

          "hühnerstall" schlug ich vor

          und munter

          willst du

          ich für mich möchte zwei


 
satt.org