Anzeige:
Die Box

satt.org
.werkschaft
für satt.org



zum Vortagzum Folgetag

April 2002
Mo Di Mi Do Fr Sa So1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930

Juni '02: daily kurtz
Mai '02: daily knoerer
März '02: daily schreiber
Februar '02: daily stahl
Januar '02: daily wagner
Dezember '01: daily willmann


daily satt
- daily wien -


Sonntag, der 14. April 2002

der regnerische sonntag beginnt mit fiebermessen, zumindest was die ilse betrifft, ja es geht schon besser, sagt die ilse zur lisa, die sich liebevoll und wohlmeinend nach dem ilsezustand erkundigt, na gut, das fieberthermometer und die unerbittlichkeit der quecksilbersäule haben einen gewissen unterhaltungswert, jaja, und es klettert nur mehr auf 37,2 grad.

dieser menschliche körper!

was für ein repertoire an mißempfindungen er doch bereit hält!

der körper und die ilse, ein unerschöpfliches thema, es könnte aber auch heißen:

die ilse und der körper, die lisa und der körper, der fritz und der körper, der clemens und der körper. der clemens und der fritz teilen mit dem körper das geschlecht (der körper, der clemens, der fritz), die ilse und die lisa sind eine jede ein körper, der das andere geschlecht hat: der körper, die lisa, die ilse.

neinnein, sagt da der fritz, das heißt mitnichten der fritz und der körper, sondern schlicht und einfach der fritzkörper oder - fritz körper, wäre auch eine akzeptable ausdrucksweise. jaja, sagt da der fritz, dieser fritz körper und - was dieser fritz körper für ein riesiges repertoire von emp- und lustigfindungen für sich und seine umwelt bereit hält, ist nur mit den vielsagenden wörtchen "wau" und "huch" zu um- und beschreiben, und

übrigens: die lisa hat ein wunderschönes buch geschrieben und dazu wunderschöne comix gezeichnet; hineinschauen unter <http://www.dfw.at/2/rastern_frame.htm>.

hier soll auch auf das wunderbare buch von ilse mit den wunderbaren bildern verwiesen werden; hineinschauen unter <http://www.dfw.at/1/rueckkehr_frame.htm>.

"wau" und "huch", sagen da der clemens und der fritz körper bei soviel wunderschön und noch viel mehr wunderbar vor lauter bewunderung und

übrigens: ein sonntagsgedicht ist kein sonntagsspazier, sonst müßte es heute aus wettertechnischen gründen ins sprichwörtlich weiche regenwasser fallen.

 

          das sonntagsgedicht

 
          na

          eben

          wenn verstand herz

          anlehnt

          blödsinn
                    
 
          
          so

          stark

          ist die gewohnheit

          unerwünschte wirkung

          kaum.

der fritz körper geht nun in die fröhliche küche um der ilse fieber eine heilende suppe zu kochen, während eben diese mit lisa telefoniert und

übrigens: bis morgen!



 
satt.org