Anzeige:
Die Box



Mai 2002
Frank Maleu
für satt.org




Die große Stimmgabel-Show
Im Rahmen der Veranstaltungsreiche „Island Hoch"

24. April
Haus der Berliner Festspiele


sattLINK:
-Island Hoch: Lesung David Oddsson
-Wolfgang Müller: Blue Tit. Das deutsch-isländische Blaumeisenbuch.

Island Hoch:
Die große Stimmgabel-Show

Im Rahmen der Veranstaltungsreiche „Island hoch“ waren am 24. April 2002 satt.org-Mitherausgeber Frank Maleu, satt.org-Hausjuristin Anja Gröger und Die Stifter im Haus der Berliner Festspiele zur großen Stimmgabel-Show geladen und erlebten einen wunderschönen Abend.
Hier ein paar bildhafte Eindrücke.


Wolfgang Müller

Wolfgang Müller (Die Tödliche Doris und Präsident der Walther von Goethe Foundation) führte durch den Abend und stimmte die Gäste mit seinem Elfenlied ein. Leider nicht mit der isländischen Version, die noch schöner klingt.



Die Mezzosopranistin Hólmfridur Jóhannesdóttir, mindestens 190 cm groß, verzauberte bei ihrem ersten Auftritt in Deutschland das Publikum unter anderem mit Liedern von Schubert. Romantik pur.



Hólmfridur Jóhannesdóttir
Páll Óskar, Monika Abendroth Páll Óskar, Monika Abendroth

Páll Óskar, einer der ganz großen Pop-Stars Islands, sang Evergreens und Chansons. Seit seinem furiosen Auftritt als Pausenuntermalung bei der deutschen Vorausscheidung zum Grand Prix 1998, hat sich Páll Óskar mit dem Lied „there is no easy way down“ ins Gedächnis deutscher Pop-Freunde gebrannt. Begleitet wurde er von Monika Abendroth, die 1976 nach Island ging und seitdem 1.Harfenistin im Isländischen Sinfonieorchester ist.

PE, PE, PE - NIS, NIS, NIS: Sigurdur Hjartarsson, Direktor des weltweit einzigen Säugetierpenismuseums in Reykjavik, mit Exponaten aus seinem Museum. Erstaunlich: Selbst die Krawatte ist aus Penishaut.



Páll Óskar, Monika Abendroth
Sigurdur Hjartarsson

Sigurdur Hjartarsson fehlen nicht mehr viele Penise in seiner Sammlung. Unter anderem der eines Menschen. Doch auch das könnte sich bald ändern. Der Herr oben auf der Leinwand (85), hat seinen Penis dem Museum zugesichert und hält die Bestätigung zweier Ärzte in den Händen, die nach seinem Ableben die Abtrennung vornehmen werden. Problem: Der Körper muss noch warm sein.

Wolfgang Müller im Gespräch mit der Künstlerin Inga Svala Thorsdóttir, deren besonderer Dienst darin besteht, alle möglichen Materialien und Objekte zu pulverisieren. Oben im Bild: Die international wichtige isländische Galerie I8.



Inga Svala Thorsdóttir

Wolfgang Müller nutzt die Anwesenheit Inga Svala Thorsdóttir und bittet sie, ein ihm unlieb gewordenes „Kunstobjekt“ von „Susi Pop“ (kleiner Gipshase) zu pulverisieren. Sie schreitet beherzt zur Tat.

Inga Svala Thorsdóttir
Inga Svala Thorsdóttir
Egill Saebjörnsson

Egill Saebjörnsson, ein weiterer isländischer Popstar.




Der Pop-Chor Berlin begleitet den Auftritt von Egill Saebjörnsson.

Egill Saebjörnsson, Pop-Chor Berlin

Pop-Chor Berlin, Jörn Morisse

satt.org überall. Unter den Mitgliedern des Pop-Chor Berlins fand man auch satt.org-Mitarbeiter Jörn Morisse (mitte).





Den Abschluss der Veranstaltung gestaltete XXXRottweiler hundar mit isländischem Hip-Hop. Die Band gewann 2001 den Icelandic Music Award als bester Newcomer und machten auch in Berlin mächtig Druck.

XXXRottweiler hundar



Die große Stimmgabel-Show
war eine unterhaltsame Veranstaltung
und hat gekonnt den Bogen von
Romantik bis Hip-Hop gespannt.