Anzeige:
Die Box




16. August 2014
Thomas Vorwerk
für satt.org


  Resister: A Story of Protest and Prison during the Guardians of the Galaxy


Gewinnspiel zu
Guardians
of the Galaxy

Im Zusammenhang mit dem Kinostart des neuen Marvel-Films Guardians of the Galaxy gibt es diesmal nicht nur eine Filmkritik und eine Rezension aktueller Inkarnationen der Comic-Vorlage, sondern diesmal auch ein Gewinnspiel (wer materiell veranlangt ist, scrollt jetzt nach unten und schaut sich die Preise an).

Im Juli und August gab es bereits Gewinnspiele, die von der satt.org-Facebookseite ausgingen, weil wir dort gerne bis Ende des Jahres auf 1000 »Followers« (Leute, die an der richtigen Stelle »Gefällt mir« angeklickt haben) kommen würden. Der sanfte Zwang ist aber eigentlich nicht unser Ding, deshalb ist es diesmal so, dass man keinen Facebook-Account braucht und nicht zwingend das Häkchen setzen muss. Aber bei der Verlosung kann man seine Chancen dadurch verbessern …

Die Gewinnfrage dürfte jeder beantworten können, der schon mal ein paar Comics gelesen hat (oder sich im Notfall zumindest mit den Verfilmungen von Superhelden-Comics auskennt):

Die Anzahl der Team-Mitglieder ist nicht vorgeschrieben, und es muss auch nicht zwangsmäßig eine Marvelfigur dabei sein.

Der Filmredakteur Thomas wählt gemeinsam mit dem Superhelden-Experten Torsten die zwei besten Vorschläge aus, die sozusagen den »Hauptpreis« gewinnen (dürfen sich zuerst was aussuchen). Die restlichen Preise werden unter den übrigen Teilnehmern verlost. Man kann aber dafür sorgen, dass die Chancen besser werden … wer auf facebook.com/satt.org sein »Gefällt mir« setzt (wenn aus »gefällt dir« »Gefällt mir« wird, hat man es richtig gemacht), und uns zur Kontrolle seinen Namen auf Facebook schickt, bekommt ein zusätzliches »Los« in den »Lostopf«. Und wenn euch jemand anderes (der das »Gefällt mir« gesetzt hat) durch teilen, twittern oder sonstiges auf das Gewinnspiel aufmerksam gemacht hat, dürft ihr den Namen dieser Person auch angeben, und sie bekommt eine dritte Chance (mehr als drei Lose und mehr als einen Gewinn pro Person gibt es nicht). Ja, bei der Namensnennung dürft ihr auch gerne »eine Hand wäscht die andere« spielen, aber »teilt« es zumindest, wir wollen mal schauen, wie viele Gewinnspielteilnehmer wir so »aktivieren« können, evtl. gibt es dann demnächst öfter so was …

Nun die genauen Infos, was ihr machen müsst.

 

  1. In eine Mail mit dem Betreff »Guardians« an guardians@satt.org schreibt ihr Euer Team (die besten Vorschläge werden wir mit unseren Lesern teilen – ihr könnt also einfach die Teammitglieder runterrattern, es besteht aber auch die Möglichkeit, die Gründe für die Auswahl kurz zu erklären oder irgend etwas anderes kreatives zu machen … Kurzgeschichte, Scan einer Zeichnung, was weiß ich – das kann die Jury beeinflussen, aber eigentlich geht es um das abgefahrenste Team, dessen Abenteuer die Jury auch gerne erleben würde). Für die Veröffentlichung der besten Teams dürft ihr entscheiden, ob euer richtiger Name verwendet wird oder ihr einen Nickname benutzt. Hierzu gebt ihr hier an: »Name: _______«

  2. Euren richtigen Namen und die Adresse. (Jury-Mitglieder und satt.org-Redakteure sind von der Teilnahme ausgeschlossen.)

  3. Habt ihr die facebook.com/satt.org ge»like«t? Hier »ja« und euren Facebook-Namen angeben (zur Kontrolle).
  4. Durch wen (Person) habt ihr vom Gewinnspiel erfahren? Bitte Facebook-Namen angeben (sonst müssen wir beim Gewinn später erst »recherchieren«, wo jetzt der Preis hingeschickt wird.

  5. Sucht euch aus den Gewinnen aus, was euch am liebsten wäre und macht eine kleine Liste (also z.B. A, B, D – das heißt dann, ihr wollt am liebsten A – Falls ihr erst spät gelost werdet und A, B und D bereits weg sind, bekommt ihr einen anderen Preis. Wenn ihr den aber so gar nicht haben wollt und lieber einen anderen Gewinnspielteilnehmer damit beglücken wollt, dürft ihr das auch aufschreiben). Erst nach der Feststellung der Gewinner (und der Reihenfolge der Gewinnauswahl) werden diese Lieblingslisten zu Rate gezogen. Aber es verkürzt die Versendung der Preise, weil der oder die jenige, der das letzte Schmankerl aus dem Gewinntopf bekommt, nicht erst warten muss, bis alle vor ihm per E-Mailbefragung einen Preis ausgewählt haben.

Gewinne zu »Guardians of the Galaxy«

Hier die Auflistung der Preise:

  1. Dreimal (also drei Gewinner!) den (deutschsprachigen) »Guardians of the Galaxy Collection Band 1: Die Wächter der Galaxie«, der die Marvel Now-Hefte 0.1, 1, 2 und 3 von Brian Michael Bendis beinhaltet (Rezension folgt …). (Mit freundlicher Unterstützung von Panini Comics Deutschland)

  2. Zweimal ein »Fan-Paket« mit der »offiziellen Vorgeschichte« zum Film (abermals ein deutschsprachiger Comic von Panini), einem Schlüsselanhänger, einem Filmplakat (vermutlich nicht aufgerollt, sondern gefaltet, aber falls wir uns irren, ändern wir das hier noch und freuen uns über die zusätzlichen Portokosten) und einem »Sticker-Roller« (siehe Abbildung). (Mit freundlicher Unterstützung von Frandly PR und Disney)

  3. Ein US-Comic-Paket mit den 20 Jahre alten (englischsprachigen) Comic-Heften Warlock and the Infinity Watch 1-4 (Adam Warlock ist der Typ, der in den Marvel-Comics aus dem Kokon schlüpfte, den man in bereits zwei Marvel-Filmen sehen konnte – einmal geschlossen und jetzt offen … und Gamora und Drax spielen in den Comics auch eine Rolle)

  4. Das US-Comic-Paket mit einer Handvoll 20 Jahre alten (englischsprachigen) Deathlok-Comics – für diejenigen unter euch, die immer Agents of S.H.I.E.L.D. schauen und mehr über die Comicgeschichte dieser Figur wissen wollen.

  5. Ein weiteres US-Comic-Paket mit 20 Jahre alten (englischsprachigen) Comics, u.a. mit Guardians of the Galaxy 13 und 14 – selber Team-Name, komplett anderes Team …

  6. [Nur bei Erreichen von 600 »Gefällt mir«-Angaben bis Einsendeschluss]
    Ein 20 Jahre altes Überraschungs-Collector's Item – Wert ca. 12 Euro

So. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, statt Preise lieber Geld und ähnlichen Mumpitz gibt es nicht, bitte nur eine Einsendung pro Person, Jury-Mitglieder und satt.org-Redakteure (sowie deren Familienangehörigen usw.) müssen leider draußen bleiben und der Einsendeschluss ist zehn Tage nach dem Kinostart, also am 7. September 2014



Update: Der Einsendeschluss ist vorbei, die Jury, die Demokratie und das Losglück haben entschieden. Die zwei (laut Jury) abgedrehtesten Teams sind (ex aequo) diejenigen von:

1a. "Suki Stormborn" aus Oldenburg:

  • Deadpool, weil einfach saucool und ... Alter, es ist Deadpool!
  • Dr. Manhattan - Kann nach Lust und Laune mit einem Fingerschnipp deinen Kopp explodieren lassen.
  • Hulk, als Bruce Banner ein Genie und sonst HULK SMASH!
  • Iron Man, a genius, billionare, playboy and philanthropist.
  • Hellboy, nothing to fear, Hellboy is here <3
  • batman, weil nananananananana bad man!
  • gabriel (kreiert von dan luvisi), sein name klingt unspektakulär, aber er steckt alles wie
  • Streicheleinlagen ein und gibt es in Gewalt zwanzigmal stärker wieder aus.

Team-Name: Seventh Six-Pack (SSP)


 

1b. Mathias aus Hamburg:

  • Rocket, weil ich ihn durch die (bisher!) fünfmalige Sichtung der Guardians ins Herz geschlossen habe
  • Der Terminator, weil es witzig wäre, wenn sich Rocket ständig über seinen österreichischen Akzent und seinen mechanischen Gang lustig macht, der sogar Groot wie eine Katze wirken lässt
  • Freddy Krueger, weil er sich um die Bösewichte kümmern kann, wenn alle anderen schlafen
  • Nightcrawler, weil er so super schnell ist und für allerhand lustige Momente sorgen kann (siehe X-Men: Zukunft ist Vergangenheit)
  • Mystique, weil sie so HOT ist
  • Black Widow, weil mein Kopfkino irgendwie Szenen zwischen ihr und Mystique verlangt :D - UND weil man mindestens zwei Frauen in so einer Truppe braucht
  • Star-Lord, maaaan!
  • Elektra, weil sie a) endlich eine würdige Filmversion braucht und b) warum nicht drei Frauen!? :D

Die beiden bekommen jeweils Ihren "Lieblingspreis" zugeschickt, sobald dieser endlich in der Redaktion einging (nach Rückfrage hätte er schon am Freitag am Briefkasten sein sollen). Die restliche Beute wurde verlost, und der Quizmaster hat noch etwas aufgestockt, so dass alle was auf Deutsch und was auf Englisch zu lesen bekommen (Englisch war unter den Quizteilnehmern nicht so beliebt). Hier noch einige Teams, ohne besondere Reihenfolge:

Marcus aus Düsseldorf:

  • Hellboy
  • Wondergirl (vor New 52)
  • Stephanie Brown als Batgirl
  • Beta Ray Bill
  • Nick Fury
  • Manifold
  • Rocket Raccoon
  • Wolverine
  • Lobster Johnson

"Shane" aus Gelsenkirchen:

  • Thor, Superman, Batman, Wonder Woman, Mr. und Mrs. Fantastic

Käte aus Berlin:

  • Blade
  • Lestat
  • Wolverine
  • Sil (Species)
  • Ivanova (Babylon 5)

Alex aus Potsdam:

  • Howard the Duck - beste Figur für ironische Kommentare
  • Deadpool - beste Figur für asoziales Verhalten
  • Cable - sehr starker Kämpfer / Anführer
  • Hit-Girl - einfach cool und tolle Kämpferin
  • Scarlet Witch - sehr stark und interessante Fähigkeiten

Die am häufigsten genannten Teammitglieder insgesamt waren übrigens (alphabetisch):

  • Batman
  • Deadpool
  • Hellboy
  • Rocket Raccoon
  • Wolverine

Auch schon nicht uninteressant, für Demokratie-Fans.