Anzeige:
Die Box


 

Februar 2004
Christina Mohr
für satt.org


Bum Khun Cha Youth: Unendliche Freiheit
(12 Inch)
Scheinselbstständig 2004

Bum Khun Cha Youth: Unendliche Freiheit (12 Inch)

8,20 EUR zzgl. Porto

Bestellungen:
Kaleido, Jörn Morisse, Postfach 540151, 10042 Berlin
» jmorisse.net

Die wunderbare Welt des Linus Volkmann

Bum Khun Cha Youth
Unendliche Freiheit (12 Inch)



Bum Khun Cha Youth: Unendliche Freiheit

Linus Volkmann ist ein Mann mit vielen Talenten: Intro-Redakteur, Schriftsteller (Heimweh to Hell, Smells Like Niederlage) und ausserdem zusammen mit Ulrich Nachtigall Mitglied der Bum Khun Cha Youth. Die BKCY hat es schon mal gegeben, so ca. Mitte der Neunziger Jahre des letzten Jahrtausends veröffentlichten sie auf dem Tocotronic-Label Rock-O-Tronic ihre erste Single, eine weitere folgte kurz darauf bei Ritchie Records (dem Flight-13-Single-Label). Dann Pause. Und nun in gestraffter Besetzung (Ex-Schlagzeuger Jens Friebe ist jetzt allein unterwegs und wird noch in diesem Jahr bei What's so Funny About eine Platte rausbringen) endlich was Neues: Unendliche Freiheit auf Scheinselbständig-Records (steckt hier Thomas Venker dahinter? Mann, ist das ein inzestuöser Haufen!!). Mit einem wahnsinnigen Malen nach Zahlen-Cover! Würden mehr Künstler ihre Cover von Meike Wolf gestalten lassen, wäre diese Welt eine schönere.

Seite A ist schwer Depeche-Mode-inspiriert (und zwar aus deren "See You"-Zeit, also extrem charming), aber auch die Pet Shop Boys und Palais Schaumburg – die aber eher von weitem – lassen herzlich grüßen. Ein heimelig warmer Dancefloor wird hier eröffnet; crazy Orgelsounds und trotziger Gesang sprechen für sich und für die Platte. Die Muppets-Adaption "Macht auf der Bühne Licht" geht ans Herz und in die Beine und wer von "Turn mich an" nicht bezaubert ist, ist tot. Es fällt schwer, diese catchy Parallelwelt jenseits von Zeit und Raum zu verlassen, aber mehr als sechs Stücke sind nicht drauf – man kann die Platte allerdings umdrehen, so oft man will. All die schönen Bum Khun Cha Youth-Plattencover und vieles mehr findet Ihr übrigens bei www.jmorisse.net