Anzeige:
Die Box




24. September 2010
Thomas Vorwerk
für satt.org


Betrifft: satt.org
Mail an Thomas Vorwerk, film@satt.org

Unglücklicherweise bin ich gerade auf die oben genannte Internetseite gestoßen und damit auf die von ihnen verfassten Artikel. Diese deuten zwar ein umfangreiches Wissen auf den einschlägigen Gebieten an, jedoch misfällt ihre Schreibweise durch Ihren belehrenden Charakter.
Es erübrigt sich im Grunde auf den häufig überinterpretierenden Charakter ihrer Rezensionen oder die Vorliebe für vielsilbige Wörter gegen einzugehen, wenn man sich nur ansieht, daß ihre Verrisse um ein vielfaches länger sind als die wohlwollenden Kritiken. Etwas was zum nachdenken anregt und ein gewissen Charakterbild zeichnet. All das wäre kein Grund die Nachricht zu schreiben, allerdings stößt mir diese arrogante Borniertheit fürchterlich auf. Diese Dreistigkeit mit der Sie Filmschaffenden oder Autoren Dummheit und Mangel an Reflektion attestieren ist unfassbar ignorant und nicht im geringsten zu rechtfertigen und ist es was mich hier zum Anwalt der Personen macht, die Sie so bereitwillig beleidigen.
Ein großartiges Beispiel dafür wieviel einfacher Kritik ist als selbst etwas zu erschaffen.

Im übrigen ist mir sehr wohl bewußt, daß ich einen ähnlichen Ton anschlage wie der den ich an Ihnen kritisiere, ich hoffe es zeigt wie unangenehm dies ist.