Anzeige:
Die Box

satt.org
Enno Stahl
für satt.org



zum Vortagzum Folgetag

Februar 2002
Mo Di Mi Do Fr Sa So
123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728

Juni '02: daily kurtz
Mai '02: daily knoerer
April '02: daily wien
März '02: daily schreiber
Januar '02: daily wagner
Dezember '01: daily willmann


daily satt
- daily stahl -


VERMISCHTES IM FEBRUAR 2002




Montag, der 25. Februar 2002

Fichte mit Moral

Johann Gottlieb kennt kein Halten, zwar wieder in Rückstand geraten, gegen seine versch. idealistischen Konkurrenten, baut er zäh und intensiv seine Wissenschaftslehre als pragmatische Geschichte des menschlichen Geistes aus. Zeigt gewandt das allgemeine und absolute Wissen in seiner Entstehung auf, insbesondere durch das Zentral-Ich, das sich schöpferisch selbst setzt - Pflichterfüllung ist dessen höchster Wert. Im dialektischen Dreischritt bewegt Fichte sich fort, demonstriert, wie die menschlichen Urrechte, leibliche Freiheit und Eigentum, nur duch ein Zwangsrecht gegen Unrechttäter garantiert werden kann. So der Mensch moralisch ist, und das ist Fichte, sucht er die “vernünftige Freiheit” zu erreichen, sich geborgen zu fühlen in der moralischen Weltordnung, für die man den Namen Gott setzen kann. Vernunftsautonomie, Rechts- und Sittenlehre - der Erfolg fällt deutlich aus, in den letzten Minuten des Lebensspiels kann Fichte sich auf 4:2 absetzen, Ergebnis solider Vorbereitung und hohen kämpferischen Einsatzes.

Quelle: Neue Rhein Zeitung, Montag, 25.2.2002



Der Text "Vermischtes im Februar 2002", der auf dieser Seite in täglichen
Aktualisierungen entsteht, beruht auf Tageszeitungsnotizen oder -artikeln,
die hier in freier Improvisation und Variation abgewandelt werden.
Der Titel des Artikels ist auch Titel des Textes. Am Ende wird jeweils
die Quelle angegeben, so dass der Originalartikel auffindbar bleibt.


 
satt.org